PRANAYAMA

INTENSIV

3 Tage Workshop voll mit Erfahrung & Erkenntnis.
Alle Grundtechniken, feinste Nuancierungen, Variationen &

Kombinationen, Schritt für Schritt behutsam doch mit
wagemutigen Forscherdrang wirst Du die Welt des prana erkunden, sensibilisierst die pranische Wahrnehmung & wirst Du staunen, wenn sich ein neues Universum öffnet, in vollkommener Stille & absoluten Gewahrsein.

VIDEO IMPRESSIONEN KAPALABHATI

8 GRUNDFORMEN VON KAPALABHATI

Kapālabhāti ist eine hochkomplexe yogische Atemtechnik, deren Wirkungsspektrum von energetisierend bis beruhigend reicht, mit welcher man konkret auf vayus, cakras, granthi, Blutchemie, Gehirn, Drüsen und Nervensystem einwirken kann.
Wir zählen mehr als 20 Varianten!

PRANAYAMA UND SEINE NUANCEN

Prāṇāyāma basiert auf Praxis, Studium und Reflexion. Die Nuancen der Techniken umfassen Atemimpulspunkte, Atemqualität, Atemtechnik per se, Atemimpulsrichtung, Atemdynamik, Intention und werden durch Asanas, Mund- und Hand-Mudras nochmals in ihrer Qualität verfeinert.


PRANAYAMA. WENN YOGA SICH NACH INNEN RICHTET

Prāṇāyāma spendet den Asanas Leben, schenkt ihnen Farbe & lässt sie erzählen. Es ist eine hochwirksame psycho-physische Regulierungstechnik. Doch sein faszinierendes Mysterium liegt in der Kontrolle & dem Innehalten des Prana! Kumbhaka - die wahre Bedeutung.


KURSINHALTE

THEORIE

WESTLICHE ANATOMIE & PHYSIOLOGIE

 // 5 westliche Atemarten //
// Atmung - Lunge - Blut - Befinden //
// Zwerchfell & Beckenboden //
// Körperhaltung & Atem //
// Nervensysteme & Atemmuster//
// Zunge - Zwerchfell //
// Bedeutung des Akupunturpunktes Ma3 //

YOGISCHE PHYSIOLOGIE & HATHAYOGA SCHRIFTEN

// sthūla panca vayus //

// cakras, nāḍis, granthis //

 // Konzepte & Gegenüberstellung der śivasaṃhitā, gheraṇḍa-saṃhitā, haṭhapradīpikā //
// prāṇāyāma & ॐ & māṇḍūkyopaniṣad //
// prāṇāyāma & gāyatrī mantra //
// prāṇāyāma & mātrā //

KURSINHALTE

PRAXIS

Die angegebenen Inhalte stellen ein weites Spektrum dar. Der Workshop wird individuell gestaltet, so dass gewisse Techniken und Themengebiete intensiver behandelt werden, andere Bereiche geringeren Interesses weniger Raum bekommen.

ATEMTECHNIK BASIC 1

- Impulspunkt & -richtung -
- 3 Arten der Atemdynamik -
- Reiskorn-, Bogen-, Springbrunnenatmung -
- Intention: Die Farbe des Atems -
- Kühlende vs. erhitzende Atmung -

ATEMTECHNIK BASIC 2

- puraka kumbhaka recaka -
- ujjāyī prāṇāyāma -
- prāṇāyāma / āsana / Schwerkraft -
- nāḍi-śodhana Basic -

 - kapālabhāti Basic -

ATEMTECHNIK ADVANCED 1

// 5 - 7 Formen kapālabhāti & sthūla vayus //

// 5 - 7 Formen kapālabhāti & cakras //

// 3 Formen bhastrikā & āsanas //

// 4 Stufen nāḍi-śodhana & kumbhakas //
// 3 Formen nāḍi-śodhana mit hasta-mudras //
// nāḍi-śodhana & kapālabhāti &  bhastrikā //

// 5 - 7 Formen kühlender prāṇāyāmas //
// 5 äußere vayu prāṇāyāma //

ATEMTECHNIK ADVANCED 2

// 4 bandhas (mūla, uḍḍiyāna, jalandhara, mahā) //

// 3 kumbhakas (antara, bāhya, kevala) //

// 4 - 6 Hand-Mudras  //

// 4 - 6 Mund-Mudras //
// prāṇāyāma & mātrā in Raum & Zeit //

// 5 innere vayu prāṇāyāma //

// Konzentration (dhāraṇa) zu Meditation (dhyāna) //
// kuṇḍalinīyoga kriyā //

Kurszeiten

Freitag 16 - 2o / 21 Uhr
Samstag  9 - 18 Uhr
Sonntag 8 - 17 Uhr



Kosten

Regular // € 320,-
Super Early Bird // € 270,-
Early Bird // € 290,-
Wiederholer // 160,-


Burgenland

Fr. - So. / 23. - 25.08.2019

LEBENSWELTEN / Yoga-Shiatsu-Klang

A - 8383 Welten, Bachstraße 23

Super Early Bird bis 15.07.2019 / Early Bird bis 31.07.2019


Tirol

Fr. - So. / 20. - 22.09.2019 / in Kürze online
KRAFTQUELLE - Ganzheitliches Zentrum für Gesundheit und Vorsorge
A -6370 Kitzbühel, Jochberger Straße 96, DLZ 2

Super Early Bird bis 31.07.2019 / Early Bird bis 15.08.2019


Wien

Fr. - So. / 04. - 06.10.2019
OOOM Yoga Studio
A - 1020 Wien, Engerthstraße 151, Loft 1.2

Super Early Bird bis 31.08.2019 / Early Bird bis 15.09.2019


SALZBURG

Fr. - So. / 08. - 10.11.2019
Ordination Dr. Richard Barta
A -5020 Salzburg, Erzherzog-Eugenstraße 14

Super Early Bird bis 31.08.2019 / Early Bird bis 15.09.2019


FEEDBACK / KOMMENTARE


M. L. Seisensbacher, MSc, Physiotherapie, Yogalehrerin, MBSR
www.physio-mbsr-yoga.at

Der Fokus auf Pranayama wird im Yoga oft stiefmütterlich behandelt. Dieser Workshops vermittelt, was sonst in so kompakter Form schwer zu bekommen ist.

Die praktischen Übungen sind gut & differenziert aufgebaut und sowohl mit westlich orientierter Theorie der Atemphysiologie als auch mit Grundlagen der Yoga-Philosophie unterlegt. Für eine weiterführende Yogapraxis gibt es nützliche Anleitungen & Handouts.

Ein höchst empfehlenswerter Workshop mit viel Leichtigkeit, Kompetenz & Freude vermittelt".

A. Z., Yogalehrerin, Salzburg

Vielen Dank Alexander für deinen Pranayama-WS in Salzburg. Ich konnte sehr viele neue Atemtechniken durch dich kennen- und praktizieren lernen. Deine fachliche Kompetenz und deine Begeisterung wie du Pranayama unterrichtest haben mich sehr motiviert und inspiriert, dies für mich und meine Yogaschüler anzuwenden.Vor allem Kapalabhati habe ich wieder neu für mich zu praktizieren und zu unterrichten entdeckt.

Besonders beindruckt hat mich deine Nachbetreuung wie du auf meine Fragen eingegangen bist und diese sehr präzise beantwortet hast, dies ist durch die Fortschritte meiner Yogaschüler zu sehen und bestätigt sich immer wieder.

Schön, dass es in Österreich so einen Lehrer wie dich gibt!

Michele Petschnig, Yogalehrerin Sivananda-Tradition & Spiraldynamik, Villach 

Für mich hat es von Beginn an gepasst – deine Person, das Umfeld, die Teilnehmer.

Du vermittelst mit deiner Authentizität und deinem Auftreten sofort positive Energie und Neugierde. Mit deinem Fachwissen und vor allem deiner Ehrlichkeit in Bezug auf die Themen, die du unterrichtest – nach dem Motto „ich unterrichte nur, was ich selbst erlebe und jeder muss in seinem Rahmen seinen Zugang zu diesen Themen finden“. Du klebst nicht an Worten, die in Büchern stehen, versuchst basierend auf alten Traditionen deine Erfahrungen zu vermitteln und du lässt jedem seinen Freiraum für sich selbst herauszufinden, was in welcher Form passt oder auch nicht. Du gibst Hilfestellung zum Selbsterforschen.

Deine Art und Weise vorzutragen ist sehr locker und informativ. Deiner Vorführung der einzelnen Atemtechniken und die Erklärungen dazu sind sehr plausibel und verständlich. Nicht zuletzt dein Humor ist ansteckend und deine Tipps sind sehr hilfreich.

Die Pausen waren aufgrund deiner Euphorie sehr knapp bemessen, was mich persönlich aber nicht gestört hat, weil ich lernen und wissen wollte und der ganze Workshop sehr kurzweilig war und die Materie für mich nicht völliges Neuland darstellte.

Der Inhalt war sehr umfangreich, es wurden viele Atemtechniken vorgestellt und geübt. Es war wirklich ein stetiges „tun“ und „erspüren“ und nicht nur ein „Vortrag“, was für mich sehr wertvoll war und ich vieles mitgenommen und für mich in meiner Pranayama und Yogapraxis adaptiert habe. Unmittelbare Wirkungen waren sofort spürbar – wobei diese mit regelmäßigem Üben in ihrem Ausmaß nicht vergleichbar sind.

Toll finde ich, dass du auch nach dem Workshop – nicht nur unmittelbar danach, auch später noch - für Fragen zur Verfügung stehst – wofür ich sehr dankbar bin, weil, wenn man mit intensivem Üben beginnt, tun sich immer Fragen auf, die einen beschäftigen und nicht loslassen wollen und man alleine oft nicht weiterkommt.

Online buchen

Nimm Reservierungen direkt über unsere Website vor.

WOW! ABER FOLGENDES INTERESSIERT MICH NOCH ...

Du hast noch Fragen? Weißt nicht, ob Du bereits genug Erfahrung hast (no worry!)? Dann schreibe mir einfach!